Arbeitswohlfahrt in der Grafschaft Bentheim

Aktuelles


Erstes Georgsdorfer Frühstück war ein Erfolg

Am 04.02.2017 fand das erste Georgsdorfer Frühstück in den Räumen des AWO Ortsvereins Georgsdorf statt. Die Teilnehmer genossen das gemeinsame Frühstück bei angeregten Gesprächen. Beim Frühstück in der Gemeinschaft schmeckten Brötchen, niederländischer Stuten und selbst gebackenes Brot noch besser, als zu Hause. Die Runde war sich einig, dass das gemeinsame Frühstück wiederholt werden soll. Das nächste Treffen soll am 04.03.2017, um 09:00 Uhr in den Räumen der AWO in der Jan-Jakobs-Straße 9 in Georgsdorf stattfinden. Wer in geselliger Runde in den Samstag starten möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Die Mitgliedschaft in der AWO ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Gleichgesinnte sind herzlichst eingeladen.


Ab 2017 Pflegegrade statt Pflegestufe

Bundeseinheitliche Personalbemessung steht noch aus / Abgrenzung zu Krankenversicherungsleistungen nicht geregelt

Ab dem 1. Januar 2017 wird der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff umgesetzt - es gibt statt der bisherigen drei Pflegestufen nun fünf Pflegegrade. In Zukunft werden körperliche, geistige und psychische Einschränkungen gleichermaßen erfasst und in die Einstufung einbezogen. Mit der neuen Begutachtung wird der Grad der Selbstständigkeit in sechs verschiedenen Bereichen gemessen und - mit unterschiedlicher Gewichtung - zu einer Gesamtbewertung zusammengeführt. Die sechs Bereiche sind: 1. Mobilität, 2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten ... Lesen Sie den gesammten Bericht aus dem AWO Report 123 >>>HIER.



Wie aktualisiere ich die Website bei mir zuhause?

Wir wurden schon häufiger darauf hingewiesen, dass Besucher unserer Website feststellten, dass keine Änderungen bzw. Aktualisierungen vorgenommen wurden und die Informationen veraltet seien. 

Was gilt es nun zu tun?
Es ist möglich und es liegt sogar im Wesen eines Computers, dass dieser alte Einstellungen sofort wieder abrufbereit hat, sobald er gestartet wird. So zum Beispiel öffnet sich auch ein Browser, ohne eigentliche Internetverbindung, weil er ein Abbild der Seite im Zwischenspeicher des Computers abgelegt hat. So verhält es sich auch auf unserer AWO Website. Das bedeutet aber nur, dass Sie den "Refresh Button" oben links klicken müssen und sofort haben Sie die Website (so ist es übrigens mit allen anderen Websites auch) aktualisiert. 

Refresh-Button = Das ist der im Uhrzeigersinn gedrehte Richtungspfeil links oben.

Sollten Sie Fragen haben oder können wir Ihnen beim Arbeiten mit dem Computer oder der Website helfen? Rufen Sie gerne an. Telefon: 05942 999564 (Andreas Buter-Staib) 

>>>Zurück


21.11.2016

Adventsmarkt am 27.11.2016 im AWO Altenwohnzentrum Nordhorn

Stimmen Sie sich auf den 1. Advent ein und freuen sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit: 

• musikalischem Rahmenprogramm
• Hobby und Kleinkunstständen und
• jede Menge Leckereien für jeden Geschmack 

Start ist am 27. November 2016 um 14.00 Uhr - 20.00 Uhr im Altenwohnzentrum in der Veldhauser Straße 179. Für unsere kleinen Gäste kommt um 15.00 Uhr und um 17.00 Uhr der Nikolaus.
Wir freuen uns auf Sie!

Einladung zum Ausdrucken >>>HIER!


Kooperation zwischen der AWO Tagespflege und dem AWO Ortsverein Nordhorn

Die Tagespflegen Nordhorn und Obergrafschaft erstellten zusammen mit dem Ortsverein ein aktuelles Liederbuch mit Volks- und Tanzliedern für gemeinsame Stunden in den Organisationen der Arbeiterwohlfahrt innerhalb der Grafschaft Bentheim.
Marita Pohlmann (Rechts, Vorsitzende des Ortsvereins 

undefined

Nordhorn) Klasine Koch (Links, Ortsverein Nordhorn) und Jens Leitmann (Mitte, Pflegedienstleitung der Tagespflege Nordhorn und Obergrafschaft GmbH) arbeiteten im Arbeitskreis „Liederbuch“ etliche Stunden von März-September zusammen und präsentieren nun das Liederbuch. Erste Gesänge aus dem neu erstellten Buch fanden bereits beim Erntedankfest des AWO Altennachmittages und in den Tagespflegen statt.

19.09.2016
Der 70. Kreisaltennachmittag findet am 28.09.2016 ab 15.00 Uhin Georgsdorf statt

Einladung zum Kreisaltennachmittag der Arbeiterwohlfahrt mit Unterhaltungsprogramm. Die Arbeiterwohlfahrt veranstaltet in diesem Jahr zum 70. Mal den Kreisaltennachmittag.

Am 28. September 2016 laden wir wieder alle Mitglieder und Interessierte in die Gaststätte Kösters in Georgsdorf ein. Der Kreisaltennachmittag findet jährlich einmal mit Besuchern aus den acht Begegnungsstätten aus dem gesamten Kreisgebiet statt. Hier treffen sich ca. 240 Mitglieder und Freunde der Arbeiterwohlfahrt mit Gästen und Repräsentanten aus unserem Landkreis, um hier bei Gesprächen, Musik, Tanz und Unterhaltung einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen. Außerdem werden hier im Rahmen unserer Mitgliederwerbekampagne die erfolgreichsten Werber ausgezeichnet.

Anmeldungen für diese Veranstaltung werden ab sofort bei den Ortsvereinen der Arbeiterwohlfahrt im gesamten Kreisgebiet entgegen genommen. Die Kosten für den Eintritt betragen 13 Euro (für Mitglieder) und 15,- € (für Nichtmitglieder). In diesem Preis sind Busfahrt, Kaffee und Kuchen, ein Abendessen sowie Musik, Tanz und Programm enthalten. Der Einlass zum Kreisaltennachmittag ist nur mit einer erworbenen Eintrittskarte möglich. Durch die finanzielle Unterstützung des Landkreis Grafschaft Bentheim und der Arbeiterwohlfahrt kann der günstige Preis jetzt schon seit vielen Jahren gehalten werden. Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr und endet um ca. 19.30 Uhr

09.09.2016

Die AWO Georgsdorf lädt Mitglieder zum Thema „Erste Hilfe im Alltag“ ein.

Am Mittwoch, 14.09.2016, um 15:00 Uhr, findet im Rahmen des Gesprächskreises für pflegende Angehörige in den Räumen der AWO Georgsdorf, Jan-Jakobs-Straße 9, eine Veranstaltung zu dem Thema "Erste Hilfe im Alltag" statt. Ein Helfer vom Roten Kreuz Georgsdorf wird zu Fragen wie z. B: “Wie erkenne ich einen Herzinfarkt?“, „Stürze im Alltag - wie kann ich helfen?“ referieren. 

Die Veranstaltung ist für alle Mitglieder des AWO Kreisverbands "Grafschaft Bentheim" offen. Wenn Angehörige mitgebracht werden die eine Betreuung brauchen, wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 05946/990600 bis zum 10.09.2016 gebeten, damit eine Betreuung sichergestellt werden kann.

>>>Zurück


31.08.2016

Ehrenamtsfahrt nach Papenburg

Am 17.08.2016 fand die Ehrenamtsfahrt des AWO Kreisverbandes Grafschaft Bentheim statt. 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren mit dem Bus nach Papenburg zur Meyerwerft. Zunächst fuhren.....

Lesen Sie den ganzen Bericht >>> HIER

undefined

>>>Zurück

Ich habe eine neue Hüfte – Wer kauft für mich ein?

Unter dieser Fragestellung laden die Grafschafter SPD, AWO und der DGB 

am: 18. August 2016 

von: 17.00 - 19.00 Uhr  zum Thema „Pflege auf dem Lande“ ein. 

Die Veranstaltung findet im AWO Center Jochen Klepper Haus, Veldhauser Str. 185, 48527 Nordhorn statt (Zufahrt über Niederfeldstraße). Interessierte sind herzlich willkommen.

Nach einer kurzen Einführung soll mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser öffentlichen Veranstaltung das Thema kritisch diskutiert werden. Die Moderation übernimmt Hanna Naber, Geschäftsführerin des AWO Bezirksverbandes Weser-Ems, die zudem als „Exilgrafschafterin“ die örtlichen Verhältnisse bestens kennt. 

Angesichts des demografischen Wandels stellt sich immer dringender die Frage, wer kann die erforderliche Pflege leisten und was kostet sie. Pflege beinhaltet auch das Kümmern umeinander und ist damit die Grundlage unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Doch wann fängt Kümmern an? Erst, wenn die entsprechende Situation eintritt, z.B. eine neue Hüfte, oder sollte schon früher daran gedacht werden? Nicht immer steht die Familie zur Verfügung. Kinder, Enkelkinder sind berufstätig oder wohnen auch nicht mehr in der Nähe. Wer sind dann die Kümmerer und was sollen sie anbieten?

Was brauchen wir für eine gute Pflege auf dem Lande: Medizinische und pflegerische Versorgung, Wohnen und Haushalts nahe Dienstleistungen, Mobilität und gesellschaftliche Teilhabe, z.B. am Vereinsleben, Sport, Kultur, sind die zentralen Punkte, die in verschiedenen Arbeitsgruppen näher diskutiert werden sollen. Die Ergebnisse sollen den veranstaltenden Organisationen, die alle im sozialen gesellschaftspolitischen Bereich aktiv sind, weitergegeben werden zur zukünftigen Umsetzung.

>>>Zurück

Der Betreuunungsverein des AWO Kreisverbandes Grafschaft Bentheim lädt ein:

Elternunterhalt – ambulante Pflege, Sozialhilfe, Heimkosten: Wann müssen Kinder für Ihre Eltern zahlen?

Am Donnerstag, 09. Juni um 17.30 Uhr  im Jochen-Klepper-Haus der AWO, Veldhauser Straße 185, 48527 Nordhorn

Referent Herr Rechtsanwalt Dr. Holger de Leve

Frau A.: Die kleine Rente reicht zum Leben, aber es ist schon knapp. Die Miete wurde erhöht, Wohngeld bekomme ich nicht, sie haben auf dem Amt gesagt, ich habe Anspruch auf Grundsicherung. Aber das mache ich nicht, sonst muss mein Sohn alles ans Amt zurückzahlen, oder?

Herr B.: Nach meinem Krankenhausaufenthalt kam ich in die Kurzzeitpflege. Meine Rente reichte nicht, ich musste Sozialhilfe beantragen. Jetzt bin ich wieder zu Hause, mir geht es gut, aber ich bräuchte Hilfe im Haushalt. Wer soll das bezahlen?

Herr C.: Meine Schwiegereltern leben im Heim, ihre Ersparnisse sind aufgebraucht. Meine Frau ist Hausfrau ohne eigenes Einkommen, muss ich für die Heimkosten aufkommen?

Unterhalt für die eigenen Eltern ist ein wichtiges Thema dass in unseren Beratungsangeboten immer wieder abgefragt wird. Am 09. Juni wird Herr Rechtsanwalt Dr. Holger de Leve hierzu einen Vortrag im Jochen-Klepper-Haus der AWO halten. Erwarten Sie ein interessantes Programm mit regem Austausch.

Außerdem besteht für alle, die am Thema „Vorsorgevollmachten bzw. rechtliche Betreuung im Ehrenamt“ Interessiert sind, an diesem Abend die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme zum Betreuungsverein der AWO. Sie haben noch keine Vollmacht, Betreuung übernommen, überlegen aber, ob dies etwas für Sie ist?

Melden Sie sich, Frau Schackat steht Ihnen gerne zur Verfügung. Ausdrücklich sind alle an diesen Themen Interessierte herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort: Jochen-Klepper-Haus der AWO, Veldhauser Straße 185, 48527 Nordhorn. 

Anmeldung erbeten bei Frau Schackat, Tel.: 05921 / 8 14 98 22 oder per Email: c.schackat@awo-nordhorn.de

>>>Zurück

Der Betreuungsverein des AWO Kreisverbandes Grafschaft lädt ein:

Veranstaltungsankündigung: Der Betreuungsverein des AWO Kreisverbandes Grafschaft Bentheim e.V. lädt ein: Donnerstag, 02. Juni 17.30 Uhr "Rechtliche Betreuung im Ehrenamt" 

Neuer Treff für ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte innerhalb einer Vorsorgevollmacht:
- Information und Beratung
- Aufgaben und Pflichten eines Betreuers, Bevollmächtigten
- mögliche Problemstellungen

Wir wollen uns in kleiner Runde über unsere Erwartungen austauschen, Wünsche zu Fortbildungen und Veranstaltungen sammeln und gemeinsam planen. Ausdrücklich sind alle an diesen Themen Interessierte herzlich eingeladen. 

Veranstaltungsort: Jochen-Klepper-Haus der AWO, VeldhauserStraße 185, 48527 Nordhorn

Anmeldung erbeten bei Frau Schackat, Tel.: 05921 / 8 14 98 22 oder per Email: c.schackat@awo-nordhorn.de

>>>Zurück

Podiumsdiskussion der Betreuungsvereine am 31. Mai 2016 in Hannover

Im Rahmen der Kampagne „Ohne rechtliche Betreuer kippt das soziale System“ laden die niedersächsischen Betreuungsvereine zu einer Podiumsdiskussion ein. Die Veranstaltung findet
am 31. Mai 2016 von 09:30 bis 13:00 im Haus der Region Hannover, Hildesheimer Str. 18, 30169 Hannover, statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen würden.
Das Programm finden Sie hier >>> 

Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 06.05.2016 an. Anmeldeformulare hier >>>

>>>Zurück

Krebsberatung der AWO emfängt am 18.04.2016 Bestsellerautorin

Annette Rexrodt von Fricks ist Bestsellerautorin die vor allem über ihre eigene Krebserfahrung schreibt und berichtet. Sie kommt am Montag,

18. April um 18.00 Uhr zur AWO nach Nordhorn. Im Jochen-Klepper-Haus in der Veldhauser Str. 185 wird Sie ihr neues Buch vorstellen und über Heilungschancen sprechen.

Einen umfangreichen Bericht verfasste Laura Fühner von den Grafschafter Nachrichten hier

:http://www.gn-online.de/Nachrichten/Viele-Grafschafter-nutzen-Krebsberatung-der-AWO-148124.html

>>>Zurück

2. "Computerkurs für Anfänger" 10 Termine

Auf Grund der großen Nachfrage, startet der AWO Ortsverein Uelsen nun den zweiten "Computerkurs für Anfänger". Seit 04.04.2016 findet nun der 2. Computerkurs für Anfänger in der Oberschule Uelsen, statt. Gestartet wurde mit dem Einblick in einen geöffneten Computer. Gemeinsam fanden wir dann heraus, wo Bedarf an Schulung besteht bzw. wo die Interessen liegen, um ein zielorientiertes Lernprogramm aufzustellen. 

undefined

Eine ungezwungene Arbeitsatmosphäre, wobei das Konzept "von Laien für Laien" die Angst vor all zuviel Fachchinesisch nehmen soll, ist gewährleistet. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die weiteren Treffen 30.05. und 06.06.2016 werden, dank der Erlaubnis der Schulleitung, im Schulzentrum- Oberschule, in dem dort komfortabel eingerichteten Computerraum stattfinden. Der Block besteht aus 10 Unterrichtsstunden, Montags von 18.00 - 19.00 Uhr und kostet für AWO Mitglieder nur 15,- Euro und für Nichtmitglieder 30,- Euro. Fragen und Anmeldungen bitte bei Andreas Buter-Staib unter: 05942 999564

>>>Zurück

Vielfalt gestalten: ohne Angst, mit Zuversicht, in Solidarität!

Die Geschäftsführung und der Konzernbetriebsrat des AWO Bezirksverbandes Weser-Ems e.V. haben eine gemeinsame politische Erklärung abgegeben, die der AWO Report in Auszügen hier dokumentiert.

>>> mehr lesen

undefined

>>>Zurück


Klang und Leben zu Gast in der AWO-Tagespflege Nordhorn

Das Musikprojekt für demenziel Erkrankte Senioren "Klang und Leben" (music for the moment) aus Hannover, spielte am 1. Dezember in der AWO Tagespflege Nordhorn. Das Musikprojekt wird unterstützt durch Prominente u.a wie Jan-Josef Liefers, Ursula von der Leyen, Wolfgang Niedecken oder Sigmar Gabriel.

undefined

Die Band besteht aus teilweise bekannten Musikern wie Oliver Perau, Jens Eckhoff sowie Demenzcoach Graziano Zampolin, Diplom Sozialpädagoge Karsten Kniep, Produzent  Andreas Meyer, und den Fotografen Frank Wiechens.

Inhalt des Projektes ist das Musik aus den  50er und 60 er Jahre gespielt wurde(u.a Fischer von Capri, Schön war die Zeit, Kalkutta liegt am Ganges ). In der AWO Tagespflege Nordhorn waren an diesem Nachmittag vorwiegend an Demenz  Erkrankte Tagespflegegäste anwesend. Was zusätzlich für Begeisterung sorgte war als das Lokal Fernsehen erschien. Aber auch Tagespflegegäste mit anderen Defiziten waren dabei und rockten mit der Band und den AWO Betreuungsassistenten den Nachmittag, Ressourcen wurden gefördert und Emotionen wurden gelebt. Als die Zeit leider vorbei war wurde nach Zugabe Rufen ein Abschluss Lied gespielt. Ein toller Nachmittag ging zu Ende. Die Musiker gaben noch vereinzelt  Autogramme, und verabschiedeten sich, eh es für Sie wieder auf den Heimweg nach Hannover ging. Pflegedienstleiter Jens Leitmann gab noch ein wenig Wegzerrung als Dankeschön mit auf den Weg. Ein gelungener Nachmittag befanden die Tagesgäste.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte über so ein Event kann sich bei Klang und Leben bewerben. Nähere Infos auf der Homepage von Klang und Leben. Auskünfte erteilt auch von der AWO Jens Leitmann.                                           >>>   Hier gehts zum Filmbeitrag von "Klang und Leben"

7. Adventsmarkt des AWO Ortsvereins Uelsen

Am Sonntag, 22.11.2012 ist es wieder soweit. Der AWO Ortsverein Uelsen wird dann wieder seinen bei „Jung und Alt“ beliebten Adventsmarkt veranstalten. Geöffnet wird um 11.00 Uhr. Neben jeder Menge Basteltische, Selbstgebackenem und stimmungsvoll weihnachtlichem Angebot, wird dieses Jahr erstmals der Nikolaus und der zwarte Piet erwartet. Sie werden um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr in der Itterbecker Str. 23 erwartet. Außerdem findet dieses Jahr auch wieder das beliebte Kinderknobeln statt. Bewohner des „Gut Klausheide“ bieten Handarbeitsartikel an und backen Waffeln, ein Korbflechter, ein weihnachtlich duftender Teestand und „Süßes“ vom Imker wartet auf Sie. Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt sein. Glühweinstand, Adventskaffee, Kuchen, Oliebollen und heiße Würstchen sollen einen Besuch versüßen. Der AWO Ortsverein und die Sozialstation Uelsen lädt alle recht herzlich ein und freut sich auf ihren Besuch.

 >>>Zurück

 


Mitglied werden?
miglied_werden.jpg

Aktion "Ich bin dabei"
Werden Sie Mitglied im
Kreisverband.
>>>hier weiterlesen


AWO Kreisverband
Grafschaft Bentheim e.V.
Veldhauser Str. 185
48527 Nordhorn
Tel. 05921 8262-0
Fax 05921 8262-20

info@awo-kreisverband-nordhorn.de