Arbeitswohlfahrt in der Grafschaft Bentheim

Aufzunehmender Personenkreis

Zur Zielgruppe des Gut Klausheide gehören erwachsene Frauen und Männer, die aufgrund einer langjährigen Suchterkrankung nicht nur vorübergehend das Hilfsangebot einer stationären Einrichtung benötigen. Viele von ihnen haben bereits Hilfsangebote und Entwöhnungsbehandlungen durchlaufen und eine Vielzahl gescheiterter Abstinenzversuche hinter sich.

Durch den langjährigen Suchtmittelgebrauch kommt es häufig zu vielfältigen körperlichen, psychischen und sozialen Folgeerscheinungen bei den Betroffenen. Aufgrund dieser Vielfalt spricht man bei diesen Personen von chronisch mehrfach beeinträchtigt abhängigen Menschen (CMA).

Schwerpunkt der Einrichtung ist die Arbeit mit Alkoholerkrankungen. Einige der Bewohner haben zudem Drogen konsumiert oder Medikamente missbraucht. Andere befinden sich wegen eines jahrelangen Heroinkonsums in einem Substitutionsprogramm.

Neben den stoffgebundenen Süchten leiden manche Bewohner zudem an stoffungebundenen Süchten, wie zum Beispiel Spielsucht. Aufgenommen werden auch Menschen mit einer Doppeldiagnose, wie Psychose und Sucht.

Die Menschen, die zu uns kommen, sind meist arbeitslos, leben von ihren Familien getrennt und sind sozial isoliert. Einige haben Hafterfahrungen und/oder sind verschuldet.

Somatische Folgeerkrankungen wie Leberzirrhose, Polyneuropathien, Stoffwechsel- und Herz-/Kreislauf-Erkrankungen oder auch hirnorganische Beeinträchtigungen sind nicht selten.

Aufnahmeverfahren

Der Erstkontakt erfolgt in der Regel telefonisch. Im Anschluss werden die Bewerber zu einem Informationsgespräch in unser Haus eingeladen. Dort besteht die Möglichkeit, die Einrichtung zu besichtigen und genauer kennenzulernen sowie Antworten auf offene Fragen zu erhalten.

Voraussetzungen für die Aufnahme sind eine bestehende Kostenzusage eines Leistungsträgers und eine vollständige körperliche Entgiftung. Die Entscheidung über die Aufnahme erfolgt ohne Bewertung der kulturellen oder religiösen Zugehörigkeit der Bewerber. Wir erwarten von den Menschen, die zu uns kommen möchten, eine grundsätzliche Bereitschaft zur Veränderung.

Ausschlusskriterien

Gegen eine Aufnahme in das Gut Klausheide sprechen schwere gerontopsychiatrische Krankheitsbilder, akute Psychosen sowie der Bedarf pflegerischer Hilfen. Bewerber, die einer geschlossenen Unterbringung bedürfen, können nicht aufgenommen werden.

Mitglied werden?
miglied_werden.jpg

Aktion "Ich bin dabei"
Werden Sie Mitglied im
Kreisverband.
>>>hier weiterlesen


AWO Kreisverband
Grafschaft Bentheim e.V.
Veldhauser Str. 185
48527 Nordhorn
Tel. 05921 8262-0
Fax 05921 8262-20

info@awo-kreisverband-nordhorn.de